Montag, 10. Februar 2014

Das große E

Willkommen neue Woche! Ich fass es kaum, es ist schon quasi Mitte Feburar und ich hab jegliches Zeitgefühl verloren. Die Tage fliegen nur so vorbei und für mich könnte das neue Jahr gleichzeitig schon Monate oder erst ein paar Tage alt sein. 

Quelle: Pinterest


Das große E steht übrigens für das große EIGENTLICH, dass uns am Wochenende quasi verfolgt hat. Fleißig, wie wir nun mal sind, wollten wir am Samstag wieder auf die Baustelle. Immerhin ist die to do-Liste noch ellenlang und vor April muss alles erledigt sein. (PANIK!) 
Vorab mussten aber Entscheidungen getroffen werden und es musste eingekauft werden. Wir also früh morgens zum Baumarkt gegurkt, nennen wir ihn Baumarkt 1, denn es werden noch weitere folgen. Da haben wir uns dann mal den Laminat angeschaut. Für unten ist die Entscheidung ja bereits gefallen, nur für oben hatten wir uns noch nicht festgelegt. Da wir eventuell nächste Woche schon mit dem verlegen anfangen wollen, war es dann jetzt doch mal Zeit. Außerdem musste noch Lack her und auch hier mussten ein paar Farbentscheidungen getroffen werden - davon berichte ich aber ein andermal. ^^ 
In Baumarkt 1 war die Auswahl ganz ok, aber ein wenig zu teuer. Da gab es sozusagen nur die Notfalllösung. Also auf zu Baumarkt 2. Hier: nix..also wirklich nichts. Hässliche Böden für zu viel Geld. Also auf zu Baumarkt 3. Zwischenzeitlich knurrte mein Magen und der Tank wurde langsam leer. Auch in Baumarkt 3 gab es nichts..niet..nüscht..garnichts! Also wieder ab in meinen armen Corsa und Richtung Recklinghausen. Da steht Baumarkt 4 direkt neben Kibek und da muss sich doch was finden lassen. Ich als gute Journalistin, hatte ja sowieso schon vorab Recherche betrieben und gesehen, dass es bei Baumarkt 4 (ja ok, es war Obi) einen hübschen Laminat im Angebot gibt. Und tadaaaa..Heiligenschein..Engelschöre..da lag er, der Laminat der Begierde. Nur..hm..zwei Pakete..das reicht nicht. 
Was tun? Bestellen, dauert zwei Wochen, das ist eindeutig zu lange. Aber wir sind ja nicht doof und haben mal direkt den Bestand in Borken geprüft. Für alle, die jetzt nicht wissen, wo Borken ist...nicht schlimm, denn es liegt am Arsch der Welt. Wirklich. Deswegen war es jetzt auch kein Wunder, dass da noch 28 Pakete von dem Laminat rumlagen. Wir haben uns das dann reservieren lassen, und schnell ne Assischale (das sagt man bei uns im Pott so, übersetzt heißt das Currywurst-Pommes. Seht ihr, wieder was gelernt. ^^) reingezogen und mit meinem Corsa (!) auf nach Borken. 
Auf zum Holzzuschnitt, da war unser Laminat gelagert. Unterwegs haben wir übrigens noch eine Frau belauscht, die vor "unserem" Laminat stand und laut aufseufzte und zu ihrem Kindern sagte: "Schade, den können wir nicht mehr nehmen, davon sind ja nur noch zwei Pakete da." Fast hätte ich ein schlechtes Gewissen bekommen. ^^ 
Am Zuschnitt stellte der nette Mitarbeiter dann direkt die richtige Frage: "Wie wollen sie das denn alles transportieren?" 
Wir: "Also äh, vielleicht im Corsa? Wir sind uns nur nicht so ganz sicher, ob da alles reinpasst." Wobei ich an dieser Stelle erwähnen sollte, mein Freund war sich die ganze Zeit sicher, dass mein kleiner Corsa das packt, ich nicht so. 
Baumarkt-Mitarbeiter: "Hmm, puh. Fragen Sie doch dann vorher an der Info mal nach, ob ein Transporter frei ist, falls es nicht passt."
Wir also zur Info, Transporter frei, aber mal ehrlich, man hätte den auch für 25 € liefern lassen können. Das ist schon ziemlich günstig. Wir also zurück.
Wir: "Transporter wäre frei, aber wir versuchen es erst mal so." 
Baumarkt-Mitarbeiter: "Alles klar, ich hol den ma eben, warten sie hier." Sprach es und ließ uns in der Bad-Abteilung stehen und kam 10 Minuten später mit unserem Laminat zurück.

  
 
Ähm ja...das passt bestimmt in mein Auto..nicht! 
Der nette Mitarbeiter hat uns die Palette dann durch die Kasse (die Frau hat so gegrinst, immerhin wusste sie ja, wo der Haufen reinpassen sollte) zum Auto gefahren. 


Und hat meinem Freund dann sogar dabei geholfen, die Pakete in mein Auto zu laden, während ich wie ein panisches aufgescheuchtes Huhn um den Wagen herumgelaufen bin und Angst hatte, dass er gleich einfach umkippt. 
Was soll ich sagen? Am Ende haben alle 28 (!!!!) Pakete Laminat in mein kleines Auto gepasst, obwohl ich wie ein Klammeräffchen vor dem Lenkrad saß, der Bremsweg ein kleines bisschen länger war und ich das mit dem Gas geben erst nochmal üben musste. 


Wir sind übrigens tatsächlich heil auf dem Hof angekommen und mein Auto lebt noch. Ich übrigens auch. Und wir haben sogar noch ein bisschen gewerkelt. Das Ergebnis kann ich euch aber noch nicht zeigen, ich hab vergessen, Fotos zu machen. :-( 

So, macht euch einen schönen Montag! Nur noch 5 Tage bis Wochenende! ^^

Alles Liebe, eure Kathy

Lektion 1: Beim Obi in Borken gibt es die nettesten Mitarbeiter, die ich je in einem Baumarkt angetroffen habe!
Lektion 2: 28 Pakete Laminat passen tatsächlich in einen Corsa, ohne dass dieser umkippt. Man muss allerdings wie ein Äffchen am Lenkrad sitzen. 

Kommentare:

  1. So richtig fahrtauglich war dein Wagen mit dieser Überladung sicher auch nicht. Da gibts ganz sicher Beladungsgrenzen. Gut, dass ihr heil angekommen seid. Ich wäre glaube ich lieber zweimal gefahren, hätte es liefern lassen oder mir den Transporter geschnappt ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Carmen!
      Zwei Mal fahren ging leider nicht, das hätte zeitlich nicht gepasst. Ich glaube mit der Beladungsgrenze ist es noch so gerade hingekommen. So ein bisschen was muss der Wagen ja schon aushalten. Ich hätte ja auch drei schwere Männer und Koffer transportieren können. ^^ Komische Geräusche hat er jedenfalls noch nicht gemacht. :-D
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
  2. *lach*........Oh Kathy, wie ich solche Geschichten (mitten aus dem Leben) liebe! Und prompt wurde ich an unseren Vorgänger erinnert.........nachtschwarz.......schnittig........2-Sitzer.......leider kein Cabrio, aber eine Knutschkugel.......ein SMARTI.

    Was meinste, wie die Leute von unserem Baumarkt (Einladestation aussen) guckten, als mein Männe da 9 große Säcke Erde, Pflanzen und später dieselbe Menge an Rindenmulch eingeladen hat? Teilweise bildete sich eine kleine Traube aus Schaulustigen, die Männe scheitern sehen wollten........waren schon am sich dit lachen verkneifen, mussten am Ende dann doch staunend bemerken, dass das Sprichwort "Klein aber Oho!" zumindest auf den Smart zutrifft ;o)

    Na wie gut, dass ihr heil auf eurem Hof angekommen seid und nun bin ich gespannt, wie der Haufen Laminat verbaut aussieht ;o)

    Alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaaha! Ja, man denkt immer, in so kleine Karren passt nichts, aber muss sich dann doch immer vom Gegenteil überzeugen lassen. ^^ Ich bin übrigens auch schon völlig gespannt, wie es dann wirkt. Zuerst müssen wir aber ja sowieso noch die Dämmung und Sockelleisten besorgen. ^^ Das hat nämlich beim besten Willen nicht mehr in den Kleinen gepasst. :-D
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Wie cool! Solche Aktionen kenne ich! Nur waren es bei uns Fliesen, die nicht viel Platz brauchen, aber den Wagen doch extrem tiefer gelegt haben...;). Bin gespannt!! Liebste Grüße, Rieke (und wenn Opel Dich jetzt nicht sponsored, weiß ich es auch nicht!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Rieke, was für ne grandiose Idee! Ey Opel..hier...*wink* Und Obi könnte eigentlich auch noch gleich mitmachen!!! *lach*
      Liebsten Gruß!

      Löschen
  4. Sorry Kathy, aber ich musste jetzt so herzhaft lachen.... :-D
    Aber solche Aktionen kenne ich auch zu gut. Bei mir passiert es jedoch meistens nach einem IKEA-Besuch ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Schön, dass du dich so freuen konntest. ^^ Ja, ich hab auch gedacht, Ikea wäre der typischere Kandidat für solche Aktionen, aber bislang haben wir sowas da noch nie gemacht. Erstaunlich eigentlich. :-D
      Liebste Grüße

      Löschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)