Samstag, 21. September 2013

*** Ein Blick durchs Fenster ***

Ich glaube, niemand der mich kennt, würde je behaupten, ich hätte Geduld.
Aus diesem Grund stand ich gestern wieder auf "unserem" Hof und habe mich ein bisschen der Tagträumerei hingegeben.
Hier ein paar Hortensien, da eine fette Henne (auch ne Blume) und die Tore alle weiß streichen...im Sommer ein Blumenmeer, im Winter Tannen gemütlich beleuchtet.
Nun, bis dahin wird es wohl noch ein bisschen dauern und ich bin nach wie vor dazu verdammt, mich mit nichtstun zu beschäftigen.
Arbeiten gehen, putzen etc zählt jetzt bitte mal nicht.^^

Wer jetzt nicht auf dem Laufenden ist, den setz ich gern mal schnell ins Bild.
Wir können noch nicht in die Wohnung, nicht gucken, nicht messen, nicht ausdenken, fantasieren, werkeln..NICHTS!

ABER ich habe nichts unversucht gelassen, um euch mal einen kleinen Eindruck darüber zu verschaffen, was so auf uns zu kommt.
Und wenn ihr jetzt einen Blick auf die Bilder werft, dann fallt bitte nicht in Ohnmacht. Den Schund, der die Idylle zerstört, den seh ich schon garnicht mehr. Stattdessen sehe ich eine gemütliche Gartenmöbel, Topfpflanzen, eine Grillecke (ich liiiiebe grillen), einen kleinen Weg, eine Hängeschaukel...



Neben einem Blick auf unsere zukünftige Terrasse und unseren Garten, hab ich noch ein Bild durch das Fenster ins Wohnzimmer geworfen und euch das auch mal fotografiert. Viel sieht man nicht. Außer der schrecklichen Fliesen und dieser furchtbaren roten Wand!
Ich weiß, es gibt viele Menschen, die lieben rote Wände... ICH NICHT!
Im Übrigen kommt die Wand sowieso weg..raus..zerstört..mit dem Hammer...naja gut ok..ich neige heute zu Punkten und Überreaktionen.


Übrigens: um diese Fotos zu schießen, habe ich mich durch Spinnenweben und einer MONSTERSPINNE vorbeigetraut!

Damit genug gejammert und aufgeregt für einen Samstag.
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!
Macht es euch gemütlich! 

Kommentare:

  1. Liebe Kathy,

    ich finde deinen Blognamen total spannend, darum bin ich gleich mal schauen gegangen, wer mir da so toll geschrieben hat!
    Also, ihr zieht ins Ruhrgebiet, wunderbar, eine gute Entscheidung ;o)
    Und euer Umbauprojekt ist klasse, ich liebe Vorher-Nachher-Geschichten und will unbedingt wissen, wie es bei euch weitergeht!
    Das wird ein TRAUM, da bin ich ganz sicher!!!!

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Salanda,
      oh wie schön, dass du hier bist! Ich liebe unser Ruhrgebiet auch, da ist es doch am schönsten. Ich habe bereits in Bremen gewohnt, ein bisschen im Frankfurt und bin jetzt im Rheinland, aber nirgendwo ist es so schön wie zuhause! ;-)
      Ich bin nur mal gespannt, wann wir endlich anfangen können. Einiges tut sich schon auf dem Hof drumherum und vielleicht schaffe ich es am Wochenende mal, euch davon ein paar Fotos zu machen. Wir haben schon über Blumen diskutiert und ich konnte mich - hoffentlich - durchsetzen. ^^
      Liebste Grüße, Kathy

      Löschen
  2. Oh, ich seh´s auch schon vor mir: Das fertige Bild! Und es wird bestimmt sensationell! Bis dahin dauert´s zwar noch ein bisserl, aber immer schön Schritt für Schritt denken. Und sich über jede abgeschlossene Arbeit freuen.
    ......fette Henne.... Ich wusste, dass du die Blume meinst. :-) Aber das wusste (vorher) vielleicht nicht jeder. Und so stelle ich mir vor, wie ne wirklich leibhaftig fette Henne durchs Foto läuft. :-))))
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Bianca, hab ich gerade gelacht! So ne fette (echte) Henne wäre ja tatsächlich auch nochmal was! Es gibt doch diese puschligen Hühner, die ich in jedem Streichzoo immer bewundere, die sehen aus wie Puderquasten, aber kein Mensch weiß, wie die wirklich heißen oder ob die überhaupt Eier legen. Die gibt's in schickem weiß und würden deswegen perfekt zur jeder Deko passen! Vielleicht schmeiß ich alles dieses Wochenende hin und bau nen Hühnerstall..in schwarz weiß, versteht sich. ^^
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)