Freitag, 13. März 2015

Vorher - Nachher: Schlafzimmer + das Rollo-Problemchen


Bevor wir eingezogen sind, wusste ich ganz genau, wie mein Schlafzimmer mal aussehen sollte. Herrlich weiß mit verspielten Details und haufenweise Kissen. Nach unserem Einzug stand lange Zeit nichts anderes als ein Bett und unsere Nachttische im Raum. Von der gemütlichen Atmosphäre, die ich mir vorher erträumt hab, war rein gar nix zu spüren. Als Chili dann eingezogen ist und sich nach ein paar Monaten Durchsetzungszeit Eingewöhnungszeit auch in unser Schlafzimmer eingeschlichen hatte - vonwegen: der Hund kommt nicht nach oben und der Hund schläft nicht im Schlafzimmer! Im Bett schläft sie übrigens aber wirklich noch nicht - lag auf dem Boden immer noch eine Decke rum und später ein Wollteppich, dessen Flusen Madame morgens immer im Maul rumhingen und die ich selbstverständlich wieder rauspulen durfte. ^^ 





Und irgendwie war mir bald alles ein Dorn im Auge. Das Zimmer, in dem ich mich zumindest während der Woche am meisten aufhalte, war mein Sorgenzimmer. Also hab ich letzte Woche angefangen, mir mal ein bisschen Gedanken zu machen. Hab hier eine Kleinigkeiten erstanden, da ein bisschen herumgesucht und hatte dann doch ganz schnell ein neues Bild von meinem perfekten Schlafzimmer im Kopf. Und ich finde, es ist einfach richtig richtig toll geworden. Wir fühlen und wohl und der Hund offensichtlich auch.




Bleibt nur noch ein Problem: unser kleiner Hundewecker. Denn seit Chili im Schlafzimmer schläft, ist sie zum perfekten Wecker geworden. Pünktlich zum Sonnenaufgang steht der Hund am Bett. Im Winter war das natürlich nicht so schlimm, aber jetzt, wo es (endlich) früher hell wird, werden wir auch immer früher geweckt. Das Licht tut natürlich sein übriges. Also muss ein Lösung her, um dem Hund eine lange Nacht vorzugaukeln - ein Rollo.



Fündig geworden bin ich letztlich hier. Bei Itzala gibt es nämlich Rollos von Velux und die sind deswegen toll, weil die all das können, was ich persönlich mir von so einem eigentlich ziemlich funktionalen Teil erwarte.
Sie sind schlicht, aber schick, man hat unfassbar viel Auswahl und es gibt richtig viele Farben zu Auswahl, nämlich über 52 Stück. Ich hab mir direkt mal ein passendes Grau zum Teppich ausgesucht. ^^ Der wichtigste Punkt ist für mich allerdings die Anbrinungsweise. Das mag jetzt zwar technisch klingen, aber mir ist wichtig, dass ich ein Rollo nicht nur hoch oder runter machen kann, ich will auch die Möglichkeit haben, es stufenlos verstellen zu können. Gleichzeitig soll es aber so nah am Fenster schließen, dass links und rechts vom Rollo kein Licht eindringen kann. Die Verdunklungsrollos von Velux erfüllen all das und sind trotzdem nicht so teuer. Also Daumen hoch und Fensternummer aufgeschrieben. So bestellt man die Rollos nämlich übrigens. Lästiges Vermessen und abschätzen kann man sich sparen und ist auf der sicheren Seite. Bald kann ich am Wochenende endlich auch mal ausschlafen! ;-)

Fehlt also nur noch das Rollo und dann ist unser Schlafzimmer endlich fertig. Wenn man sich mal so die Fotos von vor dem Umbau ansieht, dann hat sich echt was getan, oder? Ich schüttel immer noch erstaunt mit dem Kopf, wenn ich den direkten Vergleich sehe. Und gleichzeitig freue ich mich, weil wir jetzt so ein schönes Zuhause haben, in dem wir uns so wohl fühlen können.



So ihr Lieben, ich schmeiß jetzt mal Chili aus dem Bett, leg mich selber rein und träum ein bisschen davon, dass ich in Zukunft vielleicht mal bis acht statt nur bis sechs schlafen kann. ^^

Eure Kathy


*** Der Post ist in Kooperation mit Velux entstanden. 



Kommentare:

  1. Toll, liebe Kathy, richtig gemütlich und kuschelig ist es geworden.Und Chili ist ja wirklich zum Knutschen. Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Euer Schlafzimmer sieht gemütlich aus. Da könnte ich es auch gut aushalten. ;-)
    Toll, was ihr alles aus dem Zimmer gemacht habt.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr gemütlich und kuschelig bei dir aus!
    (Mina darf übrigens überall hin, nur mein Bett ist tabu. Sie hats mal versucht, während ich duschen war. Fiel mir dann aber auf, als sie völlig unschuldig immer noch da rum lag, als ich fertig mit duschen war ;-) Da ist sie ganz schnell wieder runtergeflogen! Ich möchte einen Ort haben, wo nicht ganz so viele Hundehaare sind...)
    Liebe Grüße!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathy,
    tolle Kissen und vor allen Dingen einen tollen Teppich hast Du Dir für´s
    Schlafzimmer ausgesucht! Sieht sehr gemütlich aus!
    Das mit den Wollflusen kann ich mir lebhaft vorstellen ;-))))))

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Hi Kathy :-)
    Richtig schön geworden euer Schlafzimmer.. Und der Hund scheint sich auch wohl zu fühlen! Wir haben jetzt auch endlich ein neues Bett aus so einem Wasserbetten Shop gekauft. Das war echt eine Umgewöhnung, ich hatte am Anfang Angst, dass ich seekrank werde. Mittlerweile schlafe ich in unserem Zimmer den Schlaf der Gerechten!
    Lieben Gruß und guten Schlaf!

    AntwortenLöschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)