Montag, 24. März 2014

Mein Ausblick ins Grüne

Sooooooo lieben Dank für all eure liebevollen Kommentare, die ganzen guten Wünsche und die viele Kraft, die ihr mir schickt. Man mag es ja nicht glauben, aber auch digital klappt das und hilft wirklich, um mal Luft zu holen und sich a) darüber zu freuen, dass so viele Menschen mitfiebern und liebe Dinge sagen und denken und b) durchzuatmen. Ich bin schließlich nicht die Erste, die so nen Chaos durch macht und werde nicht die Letzte sein. Was uns nicht umbringt, macht uns nur härter, oder Mädels? ^^ 
Viel Kraft hat mir übrigens auch dieser Ausblick gegeben, den ich am letzten Samstag zwischendurch kurz genossen habe. Wenn ich aus unserem zukünftigen Flur im Obergeschoss in den Garten gucke, sehe ich genau das: meine geliebte Trauerweide, ein Stück vom Teich (in dem jetzt Fitzwilliam und Elizabeth wohnen..dat sind die Enten, ihr Lieben ^^) und die Holzhütte, für die ich noch viele viele Pläne habe. Außerdem kann man schon mein Beerenbeet sehen und die wunderschönen Osterglocken, über die ich mich so freue.
Es hatte gerade geregnet und die Wolken haben sich rasch verzogen, so dass die Sonne vor dem untergehen noch einen rosa Schimmer über die Bäume gelegt hat. Ich liebe diese Farben und Kontraste. Am liebsten hätte ich eine richtig dicke Spiegelreflex gehabt und wäre sofort rausgerannt. Aber weil wir die ja noch nicht haben und rausrennen ziemlich unproduktiv gewesen wäre, hab ich nur das Handy gezückt. Muss reichen. ;-)




Jetzt sind es übrigens nur noch wenige Tage und wir wohnen im neuen Haus. In unserem Haus..Haus..ich muss mich erst mal dran gewöhnen, das ist wirklich ein seltsames Gefühl. :-D So ein Luxus, so viel Platz, so viele schöne Dinge und ich weiß immer gar nicht, wie ich mir das verdient habe. Irgendwie warte ich immer noch auf das dicke Ende, die schlechten Nachrichten und bin ziemlich misstrauisch. Kann doch nicht alles so glatt gehen, oder? Kennt ihr das, wenn es irgendwie nicht einfach ist, Glück auch mal zu akzeptieren? Wenn man zum Beispiel auf einer Decke in der Sonne sitzt und rundherum alles friedlich ist, ausnahmsweise keine dringende Aufgabe wartet, man kein schlechtes Gewissen haben muss und im Grunde genommen alles perfekt ist? In solchen Momenten habe ich die schlechte Angewohnheit mich drei Mal umzudrehen und immer wieder auf das Handy oder zur Tür zu gucken und mir stark zu überlegen, was ich denn wohl vergessen habe. Denn so viel Glück..wo kommt das denn her? ^^ Das frage ich mich übrigens auch manchmal, wenn ich eure Kommentare und auch Blog-Einträge lese. So viele liebe Menschen, wo kommen die plötzlich alle her und wieso kenn ich die erst jetzt? Haha..ja, ich weiß, das ist ein bisschen komisch. Aber ich bin immer vorsichtig und lebe eher nach dem Motto "ja nicht zu früh freuen".

So, ihr Lieben, ich melde mich dann jetzt mal zum Umzug ab. Im letzten Post habe ich ja schon erwähnt, dass wir eventuell erst ab dem 07.04. wieder online gehen können. Vielleicht schaffe ich es auf der Arbeit, euch mal einen kurzen Gruß da zu lassen und eure Blogs zu besuchen, aber nehmt es mir bitte nicht übel, wenn ein paar Tage nichts von mir kommt.
Für die Zeit danach warten auf jeden Fall ein paar Vorher-Nachher-Posts. (Naja..bis zum richtigen Nachher wird es wahrscheinlich noch Wochen dauern, aber dann eben ein Zwischennachher.) Und ich plane eine kleine Verlosung, ein Giveaway als Dankeschön für euch. ^^ 

Alles Liebe, eure Kathy

Kommentare:

  1. Liebe Kathy,
    du warst mir ja eh schon arg sympathisch, aber gerade durch diesen Post noch mehr..........weisste warum? Ok ne, weisste natürlich nich', aber ick halt ja mit meinen Kommis eh nich' gern hinter'm Berg, also erzähl ich es dir.

    Du hast eine wundervolle Sicht auf die kleinen Dinge im Leben........ob durch den Job oder eh schon immer da, bitte bewahre es dir!
    Viele gehen achtlos an so einem wunderschönen Himmel vorbei. Bemerken längst nicht mehr, wie schön sie es doch haben, wie toll sie wohnen, mit welchem traumhaften Ausblick sie gesegnet sind..........ok, vielleicht siehste dit nach Jahren och nich' mehr, abe rich glaub's nicht, denn das was da in dir steckt ist für immer. Dit spür ich *ommmmmm*.......kleiner Scherz, denn natürlich spür ich hier nichts.......zumindest nichts von dir, aber irgendwie auch doch. So durch deine Schreibe, deine Art die Dinge zu sehen. Jessas.....ich drück mich heute aber auch seltsam aus.

    Das Gefühl, wenn alles prima läuft und man meint: neeeeeee, da kommt noch was, dit kann's jetzt doch nich' sein, kaum ist etwas toll, passiert etwas, dass es dir gnadenlos wieder kaputt macht - dit kenn ich auch. Oft zeigt einem die Erfahrung......das Leben, dass es auch so ist und genau aus diesem Grund, sollte man die wundervollen Momente noch mehr genießen und sich ganz deutlich bewusst machen, dass sie schnell wieder vorbei sein können..........aber entspannt und nicht lange mit dem nagenden Gefühl, dass man dem Ganzen nicht trauen kann. Das ist aber nicht einfach hinzubekommen........merk ich auch immer wieder. Da ist ein Grundmisstrauen in mir, was leider nie ganz schläft. Finde ich persönlich schade, wenn es für mich (bei meiner Vergangenheit) auch verständlich ist.

    So.....bevor ich dich zutexte, ab mit dir ins neue Haus.......IN DEINES......ok euer, aber dit musste dem Männe ja nich' zu oft unter die Nase reiben ;o)

    Alles Liebe und bis bald....
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathy,
    ich glaub dein Glück hängt auch ganz viel mit Zufriedenheit zusammen.
    Schau, andere wären viellt überhaupt nicht glücklich wenn sie in so ein halbfertiges Haus mit
    noch so viel Arbeit einziehen müssten und wieviele Prinzessinnen gibt es da draußen, die
    nicht mal Pinsel und Hammer in die Hand nehmen würden. Die wären sicher ganz weit von deiner
    Glückseligkeit entfernt :))
    Drum brauchste garkeine Angst zu haben, dass da was Schlimmes kommt
    und überhaupt, was sollte dich denn umhauen??

    Ich glaub alle deine Leser lieben an dir deine Leichtigkeit, deine ansteckende Freude an kleinen Fortschritten
    und deinen Humor. Ich muss sogar schmunzeln, wenn du jammerst, über nervige Karnevalisten oder Tage an
    denen nichts läuft oder Lippenh.....es. Leute wie dich muss man einfach mögen :)

    Viel Spaß noch beim Umzug und dann Willkommen im Landleben!

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch! Es gibt meiner Meinung nach nix Schöneres als ein eigenes Häuschen :-) Viel Kraft und viel Freude für die nächste Zeit.
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)