Donnerstag, 22. Mai 2014

Was man verspricht....ein Hundebeitrag

Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen. ^^ So heißt es ja, ne? Und deswegen gibt's heute einen Hundepost. (Und es wird mit Sicherheit nicht der Einzige bleiben, hehe)
Eigentlich wollte ich ja Wohnbilder mit Hundebildern kombinieren, aber so wirklich gelungen ist mir das irgendwie nicht. In Wirklichkeit sieht es bei uns nämlich aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Die kleine Chili wohnt seit Samstag Nachmittag bei uns und ich schlafe seitdem im Wohnzimmer. Weil - perfektes Timing - mein Freund am Sonntag morgen (um SECHS!) dann für zwei Wochen nach Madrid abgehauen ist, "wohnt" jetzt meine beste Freundin bei mir. Die Gelegenheit für Mädelsabende und ich bin außerdem weniger alleinerziehende Hundemutter. :-D Naja..lange Rede, kurzer Sinn: ihr könnt euch vorstellen, wie wenig repräsentativ es gerade bei uns aussieht. Matratze im Arbeitszimmer, unpassende Handtücher im Bad, im Wohnzimmer keine Couch, sondern ein Bett und üüüüberall Hundespielzeug verteilt. Ich unterdrücke den Drang, jede halbe Stunde zu staubsaugen und mindestens ein Mal am Tag zu wischen und alles aufzuräumen. Hab ja auch anderes zu tun, wa?
Chili haben wir am Samstag Nachmittag abgeholt. Eigentlich war ihre Ankunft für Sonntag geplant, aber weil da so einiges schief gelaufen ist, hab ich sie spontan doch schon Samstag nach Hause geholt. Zum Glück hatte ich aus lauter Vorfreude schon Freitag Abend alles "hundefertig" gemacht. Die Ecke unter der Treppe (also Chilis Ecke) haben wir mit abwaschbarer Farbe gestrichen, das Körbchen vorbereitet, die Näpfe an Ort und Stelle platziert und Leine, Halsband, Spielzeug und Nageschuh lagen schon bereit. 
Seitdem finde ich alles total aufregend, aber, zugegeben, auch ziemlich anstrengend. Zum Glück war sie schon stubenrein, als sie bei uns ankam und mit solcherlei "Kleinigkeiten" habe ich jetzt keine Probleme. Gassi gehen klappt zwar noch nicht so ganz, wie ich mir das mal vorstelle, aber hey, den Garten findet sie super und er ist ja auch groß genug. Nachts stehe ich noch ein bis zwei Mal auf, damit das mit der Stubenreinheit auch so bleibt und viel gewinselt und gejammert wird eigentlich auch nicht. Es sei denn, ich hab doch mal anderes zu tun, als mit ihr zu kuscheln oder zu spielen. Arbeiten zum Beispiel..tzzzzz...
So, und zur perfekten Abrundung jetzt noch ein paar Handyschnappschüsse. Eigentlich bin ich ja auch doof, ich sollte die große/mittlere/kleine Kamera mal zücken und ein paar schöne Fotos machen, aber mein Kopf ist irgendwo, nur nicht bei der Sache. ^^ Erinnert mich dran, Mädels! :-D


Noch beim Züchter. Ein bisschen traurig guckt sie ja schon. Arme Maus. :-)


Das erste Mal Autofahren. Ist ja auch unheimlich, aber wir haben es gut überstanden und jetzt findet sie es schon viel weniger schlimm.




Schaut euch diese Pfoten..äh..Pranken an! Die wird mal supergroß! Die Eltern sind beide um die 60 cm groß..aiaiaaiai.





Cuteness Overload, ich weiß! ^^ Also ich bin völlig verliebt in die Kleine und kann es mir schon ohne sie nicht mehr vorstellen.

Ich wünsch euch alles Liebe!

Kommentare:

  1. Einfach klasse, sehr schöne Bilder von eurer Süßen!
    Ich habe mir immer gewünscht, dass die Welpenzeit nie vorbeigeht...ähm, also fast nie ;o) Im Januar morgens um vier mit dem Welpchen Pipi machen, war weniger lustig....aber die werden ja schnell trocken....

    Ich freu mich auf mehr Hundeposts,
    tierische Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, ich bin da im Augenblick sehr zwiegespalten. Sie ist einfach so unglaublich süß, da schmelze ich immer direkt dahin. Andererseits wäre es schon schön, nachts durchzuschlafen. ^^ Stubenrein ist sie ja zum Glück schon, zur Sicherheit gehe ich trotzdem immer noch mal nachts mit ihr raus. Wie lange hat es denn bei euch gedauert, bis die es geschafft haben, die ganze Nacht trocken zu bleiben?
      Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Bei unserem älteren Rüden sehr lange, bis zu fünf Monaten glaube ich. Bei dem jüngeren sofort, nämlich, als er im Bett schlafen durfte ;o))))))
      Wir haben ihn mit 9 Wochen bekommen, und er hat ab der 3.Nacht von abends zehn bis morgens um sieben durchgeschlafen.
      Heute sind die beiden sieben und sechs Jahre alt, und schlafen fein in ihren Körbchen im Arbeitszimmer, am Wochenende auch schon mal bis neun Uhr, in der Hinsicht sind beide sehr brav ;o)

      Löschen
  2. Auweia.. vermutlich stehen bald die Leute bei dir Schlange um die Kleene zu knuddeln. Super niedlich. Und ich bin gar nicht sooo ein großer Hundenarr. Also ich mag Hunde aber ich wollte nie selbst einen haben. Aber wozu auch, wenn jemand anderes sowas niedliches anschleppt und Fotos zeigt, hihi! Du hast das Chaos und wir freuen uns über Fotos! So ist das fein.. weiter so!
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaahah! Haydee! Ich dachte, du stehst mit Schlange. ^^ Wolltest du uns nicht besuchen kommen? Wobei ich im Moment, ehrlich gesagt, fast froh bin, wenn niemand vorbei kommt. Dann muss ich nicht aufräumen, hahaahah!
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Oh, wie niiiiiiiedlich :-) Da geht mein Herz auf :-) Ich wünsch dir eine wunderschöne Zeit mit der Kleinen!!!
    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Und schon ins Herz geschlossen!!! :D
    Super süße Schnappschüsse!
    Lieben Gruß^^

    AntwortenLöschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)