Mittwoch, 17. September 2014

Die Ausreden-Parade und mein Buch-August 2014

Mädels, ich bin aber auch ne untreue Tomate! Aber hey..so ein paar Ausreden hab ich noch parat, bevor es wirklich den Abgrund runter geht. ;-) 
Ich bin nämlich krank..jawoll! Schon wieder! Denn erst..Moment..elf Tage ist es her, da hatte ich mich von ner fiesen Magen-Darm-Grippe erholt. Und jetzt? Schon wieder Grippe! Aber nicht mit Magen-Darm, sondern mit Hals, Knochen, Kopf..etc pp..ihr kennt das. Kommt gerade recht..tzzz! Und was war schuld? Die anstrengenden Tage, die ich letzte Woche hatte. Da folgt nämlich gleich Ausrede Nummer 2. 
Ich hatte nämlich unendlich zu tun. Dienstag und Mittwoch waren wir in Hamburg, der wunderschönsten Hansestadt der Welt. Aber nicht zum rumgucken und ausruhen, sondern zum arbeiten. Dienstag morgen also in den Flieger und von da direkt ins Taxi und direkt zur Drehlocation. Das war dieses mal der neue Rimowa-Store am neuen Wall. Der wurde am Abend nämlich frisch eröffnet. Mit großem Tamtam, ein paar prominenten Gästen und einer Menge Champagner. Und was hab ich da gemacht? Gefilmt! ^^ Nix da getrunken..tzzz..ihr kommt ja auf Gedankne. Und nach dem filmen haben wir ne hübsche Nachtschicht eingelegt, um alles direkt fertigzuschneiden und den Sendern zur Verfügung zu stellen. Wie sonst sollte das Morgenmagazin direkt an die Bildchen kommen? Nach der Nachtschicht ging es kurz ins Hotel, drei Stündchen schlafen, ins Taxi, in den Flieger, in die Redaktion. Da gab es nämlich auch noch was zu tun. Donnerstag und Freitag hab ich dann mit Chefin gemeinsam ein Seminar gegeben und dann war die Woche auch schon zack zack rum. 
Am Samstag haben Chili und ich übrigens noch die Abschlussprüfung für den Junghundekurs 1 bestanden..jahaaaa! Gratulation bitte an die kleine Maus! So eine Streberin, sie hat das toll gemacht. 
Und ja...seit Samstag Abend bin ich dann wieder krank. Nase zu, Kopf zu, Ohren zu - ich hör nur noch halb, ganz schön unpraktisch - und damit auch Mund zu, denn Hals tut auch weh.






So..genug gejammert. Ich bin euch schließlich noch was schuldig: den Buch-August 2014. 

MondLichtSaga #1 - Marah Woolf
Manchmal möchte ich lieber nichts zu einem Buch sagen, um es anderen Menschen nicht zu verderben. ;-) Hier ist das übrigens auch so. Ich hab dem Buch in meiner Bewertungsliste gnädigerweise noch 3 Sterne gegeben, aber das lag auch nur daran, dass ich glaube, für ein jüngeres Publikum ist das mit Sicherheit eine feine Geschichte. Für mich? Ein Abklatsch vieler Fantasy-Romance-Geschichten in anspruchslosem Stil mit Protagonisten, die um elf im Bett sein müssen und trotzdem die ganze große Liebe finden. Puh..nein..i am sorry! ^^

This Girl - Holleen Hoover
Vor kurzem hat man in Deutschland das erste Buch der Slammed-Reihe veröffentlicht: "Weil ich Layken liebe". Eine wirklich schöne Geschichte, gekonnt geschrieben von einer Autorin, die mich immer wieder fesseln kann. Es geht um Layken, ein 18jähriges Mädchen, das gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder nach Michigan zieht. Noch am Tag ihres Einzugs lernt sie Will kennen, den großen jungen Mann von gegenüber. Und natürlich verlieben die beiden sich.Wenn sie jetzt aber schlicht zusammen kommen würden und ihr Happy ever after feiern könnten, wäre es ja keine spannende Geschichte und so kommt einiges dazwischen. Ich habe das Buch, damals auf englisch, verschlungen und kann es jedem ans Herz legen. So..und was hat nun "This Girl" damit zu tun? Nun..offiziell ist das Teil 3 der Slammed-Reihe. Für mich vollkommen überflüssig. Denn wir hören noch einmal die Geschichte der Beiden, nur aus Will's Perspektive. Und schade, aber das braucht man nicht wirklich. Zwei Sterne für die eigentlich Geschichte dahinter, aber keine Empfehlung für euch. Das ist leider echt ein Buch, das die Welt nicht braucht.

Feuer und Stein - Diana Gabaldon
Als ich etwa 13 oder 14 Jahre alt war, war dieses Buch eines der ersten Liebesromane, die ich in die Finger bekommen habe. Ich hab es damals nur ausgesucht, weil es so schön dick war und ein bisschen nach Fantasy klang. Was ich damals so verschlungen habe, ist seit neustem Vorlage für eine bisher ziemlich erfolgreiche Fernsehserie (Outlander, ab 2015 in Deutschland - wirklich sehr zu empfehlen). 
Worum gehts? Claire ist Anfang 30 und hat im ersten Weltkrieg als Krankenschwester an der Front gedient. Dabei war sie fünf Jahre von ihrem Mann getrennt. Als sich die beiden nun wiedersehen und einer neuen gemeinsamen Zukunft entgegenblicken, beschließen sie vor ihrem Umzug nach Oxford, einen gemeinsamen Urlaub zu machen. Sie fahren in die Highlands, schauen sich historische Orte an, verbringen eine schöne Zeit in einem kleinen Hotel und besuchen Bekannte. Eines Tages wandern sie außerdem zu einem Steinkreis und werden Zeuge eines uralten Rituals. Als Claire tags darauf wieder an den Steinkreis zurückkehrt, wird ihr plötzlich schwindelig und sie fällt in Ohnmacht. Als sie erwacht, befindet sie sich zwar noch am selben Ort, aber nicht mehr in der selben Zeit. 
So als Teaser sollte das für euch inhaltlich eigentlich reichen. Denn so fängt einer der größten Liebessagas der aktuellen historischen Literatur an. Mir haben die Bücher früher unheimlich gut gefallen, ich hab sie nur so verschlungen. Passend zum Serienbeginn hab ich den ersten Band nun noch einmal gelesen und war ein wenig überrascht, wie anders ich ihn in Erinnerung hatte. Heute gefällt mir das Buch nicht mehr ganz so gut. Dennoch finde ich es empfehlenswert und für jeden, der sich im kommenden Jahr die neue Serie anschauen möchte, ein absolutes Muss. ^^ 

So..im September hab ich wieder mehr (bislang nur) Krimis für euch, so dass auch die Spannungsjunkies auf ihre Kosten kommen.

Macht es gut ihr Lieben, genießt die heißen Spätsommertage!

Eure Kathy

Kommentare:

  1. Wünsche dir eine fixe gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Ou, Grippe... :/ Gute Besserung, meine Liebe!
    Wie du hast gefilmt, Redaktion... *-* He? Okaj, hab nicht gewusst :))

    So, jetzt kuriere dich richtig aus!

    Bis bald!

    Dagi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi danke Dagi! Ich arbeite fürs Fernsehen und ab und zu machen wir auch mal was für Firmenkunden. :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Liebe Kathy,
    ich habe die Highland-Saga vor Jahren auch verschlungen. Habe gar nicht gewusst, dass die Romane auch (endlich) verfilmt wurden. Da bin ich ja mal gespannt, das werde ich mir auf jeden Fall ansehen.
    Auf deine Krimi-Tipps bin ich auch schon sehr gespannt. Ich liebe Krimis, gerade im Herbst/Winter.
    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin!
      Ja, vor allem wenn es draußen nicht mehr so warm ist oder es in Strömen regnet, kann man besonders gut Krimis lesen, finde ich. ^^
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen
  4. Hey! Erst einmal gute Besserung! Da hast Du in HH ja mit meinem Mann quasi Haus an Haus gearbeitet, der sitzt auch in dieser Straße und vermehrt das Geld anderer Leute (die dann bei Rimowa Champus trinken)...;) Und Glückwunsch zum Streberhund! Trotz Grippe ein schönes und erholsames Wochenende!! Rieke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liiiebe Rieke,
      hätte ich das gewusst, hätte ich mich glatt mal vorgestellt. ;-)
      Liebe Grüße, Kathy

      Löschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)