Montag, 6. Oktober 2014

Augen auf beim Deko-Kauf

Ihr Lieben, ich hatte letzte Woche Urlaub. Jawoll..so richtig ne freie Woche ohne auch nur ansatzweise an die Arbeit denken zu müssen. Das hat echt gut getan. Und zwar auch ohne sich in den Flieger zu setzen und meilenweit weg zu sein. Nein, zuhause isset doch auch schön und das hab ich direkt mal ausgenutzt, ein bisschen gefaulenzt, bin ein bisschen häuslich fleißig gewesen, hab mich mit Freunden getroffen und hab ganz viel Zeit mit meinem Hund verbracht. 
Und am Samstag haben Teile der Blogowskis dann eine weitere Klassenfahrt unternommen. Solltet ihr regelmäßig die Blogs der anderen Mädels verfolgen, dann habt ihr ja bestimmt gesehen, dass es vor ein paar Wochen schon zu der tollen Ausstellung von Berit nach Düsseldorf ging (schaut ihr hier, hier, hier, hier oder hier). Ich konnte ja leider nicht dabei sein - der Grippevirus hatte mich voll im Griff. Aber dieses Mal, da war ich dabei. Und es ging mitten in den Pott, nach Essen-Rüttenscheid. Jetzt mögen sich manche fragen, was wollten die denn da?! Aber lasst euch gesagt sein, dieses Rüttenscheid ist schon ein feines Plätzchen. Wer gern von Cafe zu Cafe hoppen möchte und nebenbei in ein zwei kleinen Deko-Lädchen shoppen will, ist hier goldrichtig. Denn Rüttenscheid ist so ein bisschen da Szene- und In-Viertel von Essen, ganz ab der berühmten großen Einkaufsstraße. Und weil das so ist, hat Sandra von 3-ZimmerKücheBad genau hier ihren ersten eigenen Laden eröffnet. Und weil Sandra eine von uns Blogowskis ist, mussten wir natürlich aufschlagen und haben mit bewundernden Augen betrachtet, was Sandra da so vollbracht hat. 







Wer also nach skandinavisch schlichten und ausgefallenen Artikeln sucht, die man sonst nicht so einfach findet, und wer eine tolle Bloggerin mit ganz viel Herzblut für Design treffen möchte, der sollte sich bitte direkt ins Auto setzen und nach Essen fahren. Es lohnt sich. Aber nehmt genug Geld mit! ;-) 

Danach haben wir noch einen Streifzug über die sogenannte Rü unternommen. Das ist die Hauptstraße des Stadtteils und hier geht vor allem abends richtig die Luzi. Bis dahin waren wir aber schon weg - shoppen ist anstrengend. ^^ Vorher waren wir allerdings noch im Schichtbetrieb. Hier gibt es Frozen Yoghurt vom Feinsten, in echter Ruhrgebietsatmosphäre mit passender Deko. Echt toll und ein Ausflug wert.




So die Damen, ich stürze mich jetzt in die neue Woche, hab schon eine lange nachurlaubliche to-do-Liste vor mir liegen und werde euch die Woche noch von unserem Ausflug ans Meer berichten. Chili war nämlich das erste Mal an der Nordsee..hach..wat war das schön!

Fühlt euch geherzt,
eure Kathy 

Kommentare:

  1. Jaja.. du hast natürlich nie, aber nie auch nur ansatzweise in der Urlaubswoche an die Arbeit gedacht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha! jetzt lass mir doch meine illusion! ;-)

      Löschen
  2. Oh, das muss ein schöner Laden sein- ich sehe schon paar Sachen, die mir gefallen könnten :)
    Ja, so eine freie Woche zu Hause tut unheimlich gut, man muss ja nicht immer weg fahren um zu entspannen und neue Kräfte sammeln.

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)