Dienstag, 6. Januar 2015

Große Pläne für 2015: Urlaub mit Hund

Als wir uns unsere "kleine" Chili angeschafft haben, war mir schon klar, dass in naher Zukunft keine großartigen Flugreisen mehr auf uns warten und dass es mir extrem schwer fallen wird, mich auch nur einen Tag von der Maus zu trennen. Blöderweise hatten wir ja schon vor der "Adoption" unseren Urlaub auf Gran Canaria gebucht und wir mussten Chili zu einer Freundin geben. Und ich bemerke mal ganz schlau, dass ich die Woche in der Wärme wahrscheinlich deswegen nicht wirklich genießen konnte. 
2015 machen wir natürlich alles anders, denn der erste richtige Urlaub mit Hund steht an. Dass das ein kleines bisschen schwieriger ist, als ich zunächst angenommen habe, zeigt sich jetzt. Denn mit so einem großen Schäferhund kann man nicht mehr in das kleinste Appartment unterm Dach ziehen, sondern urlaubt am besten im Ferienhaus mit einzäuntem Garten. Und so ganz weit weg sollte es auch nicht sein, denn eine Flugreise möchte ich ihr nicht zumuten. Und unfassbar teuer sollte es auch nicht sein und ach ja..also in so einer Usselbude mit abgewetzten Sperrmüllmöbeln will ich nun auch nicht schlafen. ^^
Also stehen wir da und blicken auf all unsere Traumurlaubsziele und merken ganz schnell: es hat sich ausgeträumt. Denn was wäre eine Woche im Mittelmeer ohne Hund? Ganz genau..totaaaal langweilig! (Ja, so weit ist es mit mir schon gekommen...ich hätte das selbst nie gedacht ^^)
Daher haben wir uns für dieses Jahr ein neues Urlaubsziel vorgenommen, das schon lange lange auf meiner persönlichen Wunschliste stand, wegen des unbeständigen Wetters für meinen sonnenverliebten Mann aber nie wirklich in Frage kam: Schweden! 

Wir fahren fast jedes Jahr über Hapimag in den Urlaub. Wer das nicht kennt, runzelt immer erst die Stirn. Es handelt sich dabei um eine Art Aktienurlaubsgesellschaft. Wer Aktien von Hapimag hat, der kriegt jährlich Punkte. Von diesen Punkten und einer ziemlich geringen Zuzahlung kann man dann in den Urlaub fahren. Hapimag-Anlagen gibt es auf der ganzen Welt. Ohne jetzt hier Werbung machen zu wollen, denn dafür werde ich schließlich nicht bezahlt, waren wir immer echt begeistert. Die Anlagen sind gepflegt, man hat immer einen gewissen Standart, das Essen ist häufig sehr lecker und die anderen Urlaubsgäste wirklich sehr angenehm. Und das Beste an der Sache: Hunde sind immer willkommen! :-D 
Der neuste Plan lautet also: knapp 1000 Kilometer ausm Pott in die Einsamkeit Schwedens und dort ganz entspannt verweilen. 

Quelle: Hapimag.com

Quelle: Hapimag.com

Meine Frage nun an euch: wart ihr schon mal im Ikea-Land? Wie hat es euch dort gefallen? Was könnt ihr, außer Köttbullar und Elche, so empfehlen? Seid ihr schon mal mit dem Auto hin und wie seid ihr gefahren? 
Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und freu mich jetzt schon wie Bolle auf meinen ersten Urlaub mit Hund! Wir wissen nur noch nicht, ob wir lieber eine oder zwei Wochen bleiben sollen..hmm..was meint ihr?

Fühlt euch gedrückt, eure Kathy!

Kommentare:

  1. Oh wie toll! Unserer Kleine kommt ja auch überall mit. Und da sie noch als "Handgepäck" durchgeht, klappt das auch mit dem Sonnenurlaub. Aber Schweden finde ich auch toll! Da bin ich richtig auf deinen Bericht gespannt. Bei mir gibt es in Kürzen einen Bericht über "Silvester auf Sylt", natürlich mit Hund! Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh sylt!! da wollten wir auch erst hin, aber die anlagen sind schon so gut wie ausgebucht. bin seeehr gespannt auf den bericht! silvester am meer finde ich ungefähr genauso traumhaft wie silvester im schnee! :-)
      liebste grüße, kathy

      Löschen
  2. Ich bin jetzt echt wahnsinnig neidisch :) Schweden ist schon lange ein großer Traum von mir, allerdings fehlt das Geld. Schließlich bin ich Studentin und dann muss auch noch die Wohnung eingerichtet werden ;-)
    Ich würde glaube ich, allein weil die Anfahrt weit ist, 2 Wochen bleiben.
    Ich wünsche Euch auf jeden Fall ganz viel Spaß und freue mich von Eurem Urlaub zu lesen.


    Ganz liebe Grüße
    von Anna vom Canistecture Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kenn ich..also das mit dem geld. ^^ durch hapimag wird die reise relativ günstig, ansonsten könnten wir uns das auch nicht ohne weiteres leisten. mit den zwei wochen hast du übrigens recht..haben gestern auch beschlossen, wir machen das so, lohnt sich einfach mehr. :-)
      liebste grüße, kathy

      Löschen
  3. Wow, Schweden?!?! Das ist ja mal klasse!
    Leider war ich noch nie in Schweden und kann dir da keine Tipps geben. Aber ich würd auch eher zu zwei Wochen tendieren.
    Bin gespannt, was ihr alles plant... :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Ui, Schweden?! Wie toll! Ich war vor Jahren nur ein Wochenende mal in Stockholm. Mit meinem damaligen Freund. Die Stadt gefiel mir sehr, der Freund, nun ja ;-) Berichte auf jeden Fall, wie es weitergeht! Ich bin gespannt!
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  5. mit einem Hund ändert sich eben alles. Aber man passt sich ja schnell an, weil man es auch gerne macht. Ich bin mir sicher, dass ihr eine wundervolle Zeit haben werdet. Leider war ich selbst noch nie in Schweden, will aber auch unbedingt mal hin.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, es ist viel mehr als nur Elche und Köttbullar. Es ist Beerenland (lecker Blaubeeren), es ist Seenland, es ist Astrid Lindgrenland und das sind ja nur noch viel mehr Klischees.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathy,

    Schweden hört sich toll an! Natürlich ist es etwas ganz anderes als ein Mittelmeerurlaub, aber ihr werdet es dort mindestens genauso schön haben. Und dass eure Chili dabei sein kann, ist doch auch schön. Ich war bisher einmal in Schweden, aber nur in Stockholm und einen Tag in den Schären. Ich fand es dort super toll! Die Landschaften sind super schön und die Menschen sehr freundlich. Ich kann wirklich rein gar nichts negatives über Schweden sagen. Ich denke aber, dass 2 Wochen für euch bestimmt mehr Erholung bieten, da ihr ja auch mit dem Auto anreist. Wir sind damals geflogen.

    Das wird bestimmt toll! Dann freue ich mich schon mal über Deinen Reisebericht :).

    Drücker zurück und liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathy,
    Schweden ist soooooo schön! Seit meine Eltern ihre Hochzeitsreise dorthin gemacht haben waren sie fast jedes Jahr in Skandinavien. Heißt für mich:15 von 27 Sommern im Norden. Ich empfehle das Glasreich, besuche in Museen und Freilichtbühne die in Schweden immer sehr schön sind, Zuckerstangen essen in Gränna und natürlich Dalarna und den Besuch einer Produktionsstätte der beliebten Pferdchen. Ob ihr über die Brücke fährt oder die Fähre nehmt ist preislich egal. Mit Hund würde ich die Brücke allerdings empfehlen. Ist sicher entspannter für Chili. Nehmt euch ein paar Flaschen Wein mit, denn Alkohol ist ja sehr teuer. Vielleicht vermisst ihr auch deutsches Brot. Auch Gemüse und Co sind nicht billig und es lohnt sich ein bisschen was von zu Hause mitzubringen. Wanderschuhe nicht vergessen. Aufpassen, dass kein Sirup im Brot und kein Salz in der Butter ist. Und "Fikka" ist nichts unanständig, sondern gemütliche Kaffeehäuser ;)
    många hälsningar

    Franzy

    AntwortenLöschen
  9. Moin moin Kathy,

    wie schön Schweden, da kommen Erinnerungen hoch.
    Wir waren vor 12 Jahren dort auch bei Hapimag in Höxenhaga.
    Es ist total schön dort, so richtig schwedisch mit eigenem Holzhäuschen.
    Es sind viele Seeen drum rum wo man gut baden kann,
    allerdings sind wir da immer mit dem Auto hingefahren ( unsere Tochter war 1,5 )
    Auch mit Hund kannst du total gut spazieren gehen.....
    Wir sind damals auch dort Kanu gefahren, das ist auch zu empfehlen...
    Ich könnte glaube ich stunden so weiter erzählen.
    Möchtest du noch mehr Tipps haben sag einfach Bescheid.
    Wir versuchen dieses Jahr Hapimag auf Mallorca, Paguera.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)