Dienstag, 27. Oktober 2015

Seriensüchtling testet: Netflix' Scream

Nur noch ein paar Tage, dann ist Halloween! 
Ich bin ja großer großer Fan dieses "Feiertages". Und zwar nicht nur, weil es an diesem Tag allgemein etwas gruseliger zugeht als sonst, der Himmel dunkler erscheint, die Wolkenberge bedrohlich statt flauschig aussehen und selbst Vogelgezwitscher unheilverkündend klingen kann, sondern auch weil das Fernsehprogramm am Halloweenwochenende ausnahmsweise mal genau meinem Geschmack entspricht! Denn Halloween ist Horrorfilmzeit. Statt mich also zu verkleiden und auf die nächst beste Party zu gehen, kuschel ich mich lieber mit Wein, Popcorn und Chili auf die Couch und zappe mich durch das Gruselfilmangebot. Was dieses Jahr genau auf dem Programm steht, muss ich allerdings noch einmal prüfen.

Für alle, die Netflix haben, fällt die Suche nach Horrorfilmen offiziell aus. Für euch habe ich nämlich den perfekten Tipp. Denn gemeinsam mit MTV hat Netflix sich DEN Slasherklassiker schlechthin vorgenommen und in eine Serie verwandelt: Scream!
Ihr erinnert euch? Das war die Filmreihe, bei der ein Typ mit schrecklicher weißer Maske und weitem schwarzen Cape wehrlose einsame Frauen angerufen hat und sie nach einer ziemlich sinnlosen Verfolgungsjagd erstochen hat. Ich habe es geliebt! 
Und genau davon gibt es jetzt die ersten zehn Folgen einer wirklich guten Serie! 

Die Handlung:
Eine junge Frau wird in ihrem eigenen Haus von einer Person mit Maske (Vorsicht, die sieht anders aus als beim Original) erstochen. Gleichzeitig wird über YouTube ein Video veröffentlicht, das zwei Schülerinnen zeigt, die sich im Auto küssen. Ihr könnt es euch denken: das Video wird ein lokaler viraler Hit und der Mord bleibt nicht der einzige.

Was macht diese Serie so gut?
+ die Charaktere: es ist für jeden etwas dabei. Wir haben den Nerd, den Geek, den Footballplayer, die hübsche Blondine, den Draufgänger und das schlaue Mädchen. Und irgendwie schafft man es tatsächlich, alle irgendwie zu mögen! 
+ Selbstreflektion: die Serie weiß, dass sie von einem Film abstammt und das merkt man ganz genau. Ich liebe es, wie die Regeln solcher Filme immer wieder auseinander analysiert und dem Zuschauer platt vor die Stirn geklatscht werden. 
+ Spannung: zehn Folgen lang spannend zu bleiben, das schaffen auch die besten Serien nicht immer. Hier klappt das!
+ Bingwatchpotenzial: Und genau weil die Spannung sich so vorbildlich von Folge zu Folge hält, kann man locker eine Folge nach der anderen schauen, ohne dass einem Langweilig wird und die Gefahr besteht, dass man zwischendurch einschläft!
+ die Produzenten: das sind genau die, die auch schon beim Original die Finger mit im Spiel hatten, allen voran Wes Craven. Die Serie ist eines seiner letzten Werke, bevor er in diesem Jahr leider gestorben ist.

Um euch zu beweisen, wie toll das mit der Selbstreflektion klappt, hier eines meiner absoluten Lieblingszitate aus der ersten Folge...
Teacher Mr Branson: [...] The gothic genre is all over TV right now. American Horror Story, Hannibal, Bates Motel. 
Jake: What about Texas Chainsaw or Halloween? 
Noah: Those are slasher movies. You can't do a slasher movie as a TV series.
[Everyones turns to Noah, Mr Branson then motions him to continue]
Noah: Think about it. Girl and her friend arrive at the dance, the camp, deserted town, whatever. Killer takes them out one-by-one. Ninety minutes later, the sun comes up and survivor girl sits in the ambulance watching her friends' bodies being wheeled past.

Ob die Serie wirklich so endet? Schaut doch bitte selbst, denn von mir gibt es eine echte Empfehlung!!!

Liebste Grüße, eure Kathy 

Kommentare:

  1. Ach, cool. War mir bisher nicht begegnet. Da schu ich definitiv mal rein :)

    AntwortenLöschen
  2. *bäh* also ich bin ja überhaupt kein Fan von Horrorfilmen oder deren harmlosen Geschwisterchen. Nee, das ist nichts für mich. Halloween werde ich, genauso wie Karneval, auf dem heimischen Sofa verbringen. Im Großen und Ganzen wie du. Statt Chili sitzt Lilly (reimt sich sogar ;-)) neben mir und statt Horror gibt's Komödie. Jawoll, so mach' ich das ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Na das muss ich mir doch mal angucken ;)
    Manchmal, da bin ich ein Fan von "sinnlosem in die Röhre gucken", Halloween liebe ich auch und den Punktemann juckt es nicht (Hauptsache kuscheln) - das könnte passen!
    Und falls du "The Walking Dead" noch nicht geschaut hast - DIESE Serien kann ich dir empfehlen! ICH LIEBE "TWD"!!

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen

Tausend Dank für deine Worte! :-)